Android Wear – Google zeigt das neue Betriebssystem für Smartwatches

android wear

Nun es gibt doch schon seit geraumer Zeit immer wieder Gerüchte, dass Google nun auf unsere Uhren möchte. Also nicht unsere normalen Uhren, nein, auf die nächste Generation von Uhren! Smartwatches!

Nur wie soll das denn genau funktionieren? Und wie soll es dabei auch noch gut aussehen, komfortabel und leicht zu bedienen sein? Denn ganz ehrlich, Samsung hat mit seiner Smartwatch genau richtig gezeigt, wie man es nicht machen sollte.
Nun ließ Google die Bombe platzen und zeigt in einem kleinen, aber feinen Video, wie ihr neues Betriebssystem, Android Wear, auf der Uhr aussehen soll.

Das Video zeigt eindrucksvoll, wie es sein könnte, mit einer solchen Uhr zu leben und was so ein Gerät überhaupt kann. Da sitzt ein schicker Entwickler und hält ganz brav seinen Arm für uns in die Kamera. Als die Uhr nun endlich mal gezeigt wurde,war mein erster Gedanke, „Also schick sieht sie aus!“. Danach sehen wir, wie er hin und her wischt über das Zifferblatt, wie über die Sprachsuche ein Spielzeugladen in der Nähe gesucht wird und wie es ausschaut, wenn man zum Beispiel eine SMS bekommt.

Was ich wirklich sagen muss, schlecht sieht es nicht aus. Optisch macht es wirklich einiges her, aber dann überlege ich mir gerade, kann irgend jemand dieses Ding wirklich brauchen? Wie soll ich mir das vorstellen? Ich gehe durch die Straße und am meinem Handgelenk vibriert es, dann sehe ich wer mir was geschrieben hat, kann dann mein Smartphone heraus nehmen und dann antworten? Also das Konzept überzeugt mich noch nicht so ganz. Klar als reines optisches Gimmick scheint eine „Smartwatch“ wirklich etwas zu taugen, für mehr aber auch nicht.

Die Funktionen die ich mir vorstellen kann sind zum Beispiel schnell meine Musik umzuschalten um das nächste Lied hören zu können, ohne mein Handy heraus holen zu müssen oder ich nutze es als Navigationsdisplay. Da hört es bei mir aber auch schon auf. Sprich schick ist das ganze, aber wirklich brauchen werden wir es wohl alle nicht. Man könnte sagen, es ist ein reines Prestigeobjekt. Für reiche Kiddies und andere Juppis, die es brauchen.

Falls es jemanden interessiert, die dort gezeigte Uhr ist von LG. Es war ja schon lange ein gewisses Munkeln, dass LG mit Google nun zusammen arbeiten möchte. Aber LG ist nicht der einzige Partner für Android Wear. Firmen wie Asus, HTC, Intel, Motorola, Qualcomm und Samsung sind ebenfalls unter den genannten Partnern dabei.

Ich bin gespannt wie es mit dieser Idee weiter geht. Sehr gespannt bin ich auf das Konzept von Apple, mal sehen ob die ein oder zwei bessere Ideen haben.

ShareTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on TumblrShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

One thought on “Android Wear – Google zeigt das neue Betriebssystem für Smartwatches

  1. Schick, aber irgendwie unnötig.
    Als nächstes gibt es Google-Schuhe, die mit Hilfe von LEDs dir deine Richtung weisen. Und Brillen, mit denen man in alltäglichen Situationen YouTube Videos anschauen kann, sind bestimmt auch schon in der Entwicklung. Ganz zu schweigen von der Kinderwagen-App-Konstruktion, die dich erinnert, wann du den Kleinen das letzte Mal gestillt, gewickelt oder vorgelesen hast. Damit werden Kinder zu einem lustigen Tamagotchi-Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website