CHPLN – Elektro-Pop aus Lonodon

chpln_teaserbild

Tränen einer suchenden Seele, das gewöhnliche Gefühl der Unvollkommenheit, das Suhlen in der Untergangsidylle – wir alle kennen die Melancholie. Diese tiefe Empfindung, die uns nicht nur in Unheil stürzen kann, sondern uns vor allen Dingen daran erinnert, das Glück schätzen zu lernen.

Das Londoner Elektro-Pop Duo CHPLN weiß um das Vergnügen, traurig zu sein. Während ihre 2011er Debüt-EP „Momentaufnahme“ die Seelentransparenz des Soul in ein introvertiertes Pop-Gewand hüllte, öffnen sich beiden Langzeitfreunde Dali Bor und Pippo Vari bei ihren regelmäßigen „Living Room Sessions“ einer akustischen Nachdenklichkeit, die auf elektronischen Pathos trifft, der noch mehr als nur die Euphorie des Dancefloors kennt.
Dali Bor und Pippo Vari verbindet seit Jahren eine tiefe Freundschaft. Während Dali in Deutschland aufwuchs, verbrachte Pippo seine frühe Kindheit im sozialistischen Rumänien nahe der ungarischen Grenze, seinem Geburtsort. Nach ihrem ersten gemeinsamen Demo verkauften sie all ihr Hab und Gut, um in London ihr Glück zu finden – CHPLN war geboren. Die Erfahrungen und Eindrücke des Lebens in London, mit all seinen Kontrasten und der immerwährenden Inspiration, beeinflussten sie immens und hatten einen gewaltigen Einfluss auf die musikalische Entwicklung der Band.

 

Gerade erschien ihre zweite EP auf dem Kölner Label Trittgold. Die beiden Songs „Flying High“ und „Feel You“ verschreiben sich zwar der Sehnsucht, ohne dabei jedoch ins Wehleidige abzudriften. Momentan sind beide im Studio und arbeiten an ihrem Debütalbum. Als Vorgeschmack auf die neuen Songs produzieren die Jungs in ihrem Wohnzimmer die Reihe „Living Room Sessions“:

Elektronisch grundierter Pop – ehrlich, eindringlich, empfehlenswert.

Website: http://www.wearechaplin.com/
Facebook: https://www.facebook.com/wearechaplin
soundcloud: https://soundcloud.com/chplnmusic
Twitter: https://twitter.com/ChaplinMusic

(Foto (R) Thomas Fähnrich)

ShareTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on TumblrShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website